Einsendemengen für die Zertifizierung

Grundsätzlich benötigen wir 400 gesunde, volle Samen für eine Rückstellprobe. Bitte senden Sie uns die unten aufgeführte Menge in Gramm zu oder zählen Sie 400 Samen ab.

Die Einsendemengen für die Rückstellproben der FfV-Zertifizierung sind in der Tabelle angegeben. Wenn Sie zusätzlich auch eine Keimprüfung durchführen wollen, laden Sie die Tabelle “Einsendemengen für Zertifizierung und Keimprüfung” herunter. Bei den meisten Arten ist die Menge für die Keimuntersuchung großzügig bemessen, so dass KEIN zusätzliches Material eingesandt werden muss. Ausnahmen lediglich Castanea und Quercus spec.

Gebietseigene Gehölze sind nicht mehr im FfV-Verfahren zertifizierbar !

Baumarten

Abies Tanne, alle Arten 20 g
Acer campestre Feldahorn 20 g
Acer platanoides L. Spitzahorn 100 g
Acer pseudoplatanus L Bergahorn 50 g
Alnus Erle, alle Arten 5 g
Betula spec. Birke, alle Arten 3 g
Carpinus betulus L. Hainbuche 20 g
Castanea sativa Mill. Esskastanie 2.000 g
Fagus sylvatica L. Rotbuche 100 g
Fraxinus excelsior L. Esche 50 g
Larix Lärche, alle Arten 5 g
Malus communis Wildapfel 10 g
Picea Fichte, alle Arten 5 g
Pinus Kiefer, alle Arten 10 g
Prunus avium L Vogelkirsche 100 g
Pseudotsuga menziesii Douglasie 5 g
Pyrus communis Wildbirne 10 g
Quercus spec. Eiche, alle Arten 1.500 g
Robinia pseudoacacia L. Robinie 30 g
Sorbus aucuparia Eberesche 5 g
Sorbus torminalis Elsbeere 10 g
Tilia cordata Mill. Winterlinde 20 g
Tilia platyphyllos Scop Sommerlinde 50 g
Ulmus Ulme, alle Arten 5 g

Tabellen Einsendemengen herunterladen

Zuletzt geändert am 22. März 2019